Gemeinde Merchweiler
Hauptstraße 82
66589 Merchweiler
Telefon (06825) 955-0
Telefax (06825) 955-143
gemeinde@merchweiler.de

Privaten Sondermüll entsorgen?

Ökomobil - 20. November 2019


Am Mittwoch, den 20. November 2019 ist es wieder soweit: Das ÖKOMOBIL macht auch in der Gemeinde Merchweiler halt, um privaten Sondermüll einzusammeln und ihn fachgerecht zu entsorgen.

Das Fahrzeug hält an folgenden Standorten:
 

Ortsteil Wemmetsweiler:

Illinger Straße, Parkplatz gegenüber „Wachdersch"
08.00 – 08.35 Uhr
Parkplatz „Bahnhofsvorplatz"
08.40 – 9.15 Uhr

Ortsteil Merchweiler:

Marktplatz
10.00 – 10.45 Uhr
Dorfstraße/Ecke Bergstraße (ehem. Bäckerei Bick)
10.55 – 11.30 Uhr

 
Bitte beachten:
  • Die Abgabemenge am Ökomobil ist auf 50 kg bzw. 30 l Sonderabfall und 2 Autobatterien pro Abgabetag beschränkt.
  • Die angelieferten Schadstoffe sollten möglichst originalverpackt und auf jeden Fall unvermischt mit anderen Stoffen sein.
  • Gebinde müssen durch die Deckelöffnung eines 120-Liter-Fasses passen (30 x 30 cm).
  • Geben Sie Sonderabfälle immer in geschlossenen Behältern ab.
  • Materialien, die nicht als gefährliche Stoffe eingestuft sind, werden nicht am Ökomobil angenommen.
 
Das Ökomobil nimmt mit:
 

·         Abbeizmittel

·         Abflussreiniger

·         Autobatterien (max. 2 Stück)

·         Chlorreiniger

·         Desinfektionsmittel

·         Fleckenentferner

·         Fotochemikalien

·         Holzschutzmittel

·         Imprägniermittel

·         Klebstoffe (flüssig)

·         Laborchemikalien

·         Lacke (flüssig)

·         Laugen

·         Lösemittel

·         Pflanzenschutzmittel

·         Rostschutzmittel

·         Sanitärreiniger

·         Schädlingsbekämpfungsmittel

·         Schimmelbekämpfungsmittel

·         Spraydosen

·         Thermometer

·         Tiefengrund

·         Unterbodenschutzmittel

·         Verdünner

·         WC-Reiniger

> Feuerlöscher (1 bis 3 Stück/ 13 Euro pro Stück) werden am Ökomobil nur angenommen, wenn es auf dem Wertstoff-Zentrum steht.

Das wird nicht mitgenommen:

  • Altreifen können gegen eine Gebühr bei jedem EVS Wertstoff-Zentrum abgegeben werden.
  • Dispersionsfarben (Innen- bzw. Außenbinder, Latexfarben). Diese Farben sind lösemittelfrei und können entweder eingetrocknet oder mit Sägemehl eingedickt in die Restmülltonne (wegen Verschmutzung der Restmülltonne in eine Plastiktüte füllen) gegeben werden. Die leeren Behälter können über den "gelben Sack" entsorgt werden.
  • Farben, Lacke und leere Farb- und Lackdosen: Lösemittelfreie Farben und Lacke austrocknen lassen und in die Restmülltonne geben. Leere Farb- und Lackdosen mit dem "grünen Punkt" gehören in den "gelben Sack".
  • Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen können kostenlos im Rahmen der Elektro(nik)altgerätesammlung in den EVS Wertstoff-Zentren abgeben werden.
  • Motoren- und Getriebeöle. Der Handel ist verpflichtet, die bei ihm gekauften Mengen an Altöl wieder zurückzunehmen oder eine Rücknahmemöglichkeit in zumutbarer Entfernung anzubieten! Die Kosten für die Entsorgung sind bereits im Kaufpreis enthalten. Erkundigen Sie sich bereits beim Kauf nach den Rücknahmebedingungen.
  • Speiseöle und sonstige pflanzliche Fette können kostenfrei auf den EVS Wertstoff-Zentren abgeben werden oder in einem geschlossenen Behälter über den Restmüll entsorgt werden.
  • Kleber auf Dispersionsbasis (z. B. Styroporkleber) können in den Restmüll gegeben werden.
  • Ebenfalls nicht zu privaten Sonderabfällen gehören: Toner, Patronen (für Sprudelmaschinen, Sahnespender oder Korkenzieher), Asbestprodukte, Sprengstoffe, Munition, Spritzen und Kanülen, radioaktive Stoffe.

Weitere Auskünfte erhalten Sie beim EVS Kunden-Service-Center unter der Tel. Nr. 0681/5000-555.


Seite empfehlen | |