Gemeinde Merchweiler
Hauptstraße 82
66589 Merchweiler
Telefon (06825) 955-0
Telefax (06825) 955-143
gemeinde@merchweiler.de

Warnung vor dem Eichenprozessionsspinner

Warnung vor dem Eichenprozessionsspinner

In der Gemeinde Merchweiler wurde an zwei Eichen ein Befall mit dem Eichenprozessionsspinner festgestellt. Die Verwaltung hat bereits eine Baumpflegefirma mit der Beseitigung der Raupen und ihrer Nester beauftragt. Es wird aber damit gerechnet, dass noch weitere Bäume von dem Schädling befallen sind und noch gemeldet werden.

Das saarländische Umweltministerium hat vor allem in den letzten drei Jahren eine deutliche Zunahme dieser Schmetterlingsart festgestellt. Da die Raupen des Eichenprozessionsspinners mit Brennhaaren ausgestattet sind, deren Nesselgift beim Menschen auf der Haut und an den Schleimhäuten allergische Reaktionen hervorrufen können, bittet das Umweltministerium um umsichtiges Verhalten und rät, sich von betroffenen Bäumen fern zu halten.

Im Falle eines Kontakts mit den Raupen bzw. deren Haaren wird empfohlen, die betroffene Stelle zu waschen und die getragene Kleidung bei mindestens 60 Grad Celsius zu reinigen. Kratzen und Reiben verstärkt nur das Leiden und sollte deshalb vermieden werden.

„Für die Beseitigung der Raupen von Baumbeständen im öffentlichen Raum sind die Kommunen zuständig. Auf privatem Grund liegt die Verantwortung beim jeweiligen Eigentümer. Gespinstnester und Raupen des Nachtfalters sollten in jedem Fall von geschultem Fachpersonal entfernt werden", informiert Umweltminister Reinhold Jost.

Weitere Informationen über Gefahren sowie geeignete Schutz- und Gegenmaßnahmen sind auf der Homepage des Ministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz zu finden: https://www.saarland.de/210395.htm
 
Sollten Sie Eichenprozessionsspinnerraupen oder deren Nester in öffentlichen Anlagen entdecken, können Sie diese beim Umweltamt der Gemeinde Merchweiler unter Tel. 06825/955-255 melden.

Seite empfehlen | |